Das Tag Team Modell –effizientes Projektmanagement

Im Interview mit Moritz.

Was genau ist das Tag-Team Modell?

Bei Tag-Team denken die meisten sicher erst einmal ans Wrestling, das kennen ja viele aus dem Fernsehen. Tatsächlich verfolgen wir hier aber weniger martialische Absichten, vielmehr rücken wir den Kernpunkt in den Fokus: die Wechselmannschaft. Das klingt im Deutschen ganz furchtbar, daher Tag-Team.

Das Tag-Team Modell findet bei spot schon lange Anwendung, jedoch hatte das Kind bisher keinen Namen und wir haben die konkreten Vorteile unseren Kunden noch nicht so deutlich aufgezeigt. Aus meiner Sicht ist das Tag-Team Modell der zeitgemäße Ansatz, um Beratungs- und Projektmanagementleistungen beim Kunden personenunabhängig und möglichst effizient zu erbringen.

Wie ist ein Tag-Team aufgebaut und welche Aufgaben haben die einzelnen Rollen?

Ein Tag-Team bei spot besteht immer aus mindestens zwei Personen, im Regelfall aber aus drei. Wir unterscheiden intern drei Kompetenzlevel: Senior Consultants, Consultants und Junior Consultants. Diese teilen sich die Aufgaben so, dass der Senior vor allem das strategische Projektmanagement übernimmt, der Consultant die operative Projektleitung und der Junior PMO-Tätigkeiten innehat. So ist sichergestellt, dass alle beim Kunden anfallenden Tätigkeiten im Beratungs- und Projektumfeld mit dem passenden Skill-Level erbracht werden und das auch noch kosteneffizient.

Welche Vorteile entstehen durch das Tag-Team für den Kunden?

Das Tag-Team bietet dem Kunden aus meiner Sicht zahlreiche Vorteile. Der größte und für den Kunden auch am leichtesten messbare Vorteil ist sicher die Kostenersparnis. Oft fragen Kundenunternehmen ja möglichst seniorige Profile an. Durch die Übernahme von operativen Tätigkeiten durch Consultants und der Projektmanagementplan-Pflege durch Juniors entstehen jedoch wesentlich geringere Kosten, da der Stundensatz hier über 40% geringer ist.  Der Kunde erhält also die gleiche Leistung, durch den Senior Consultant gestützt, in der gleichen oder sogar einer besseren Qualität als bisher, und spart dabei bares Geld. Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Vorteile, wie beispielsweise die Vermeidung von Krankheitsausfällen oder rechtlichen Konformitätsproblemen durch das neue Arbeitnehmerüberlassungsgesetz vom April 2017, aber das nur am Rande.

Wie lebt spot das Tag-Team aus bzw. wie arbeitet spot mit dem Tag-Team Modell?

Wie eingangs erwähnt nutzen wir das Tag-Team intern schon lange. Ich selbst teile mir gerade die Projektleitung mit einem unserer Senior Consultants für ein Kundenprojekt und das funktioniert echt wunderbar. Der Kunde kauft praktisch einfach nur eine Leistung ein und muss sich gar nicht darum sorgen, wer was wann erledigt. Er hat natürlich dennoch einen SPOC an den er sich jederzeit wenden kann und sich sicher sein, dass alle Tätigkeiten in der erwarteten Qualität erbracht werden. So kommen wir auch weg von personenbezogenen Beratungsleistungen und können unsere interne agile Arbeitsweise noch besser ausleben. Dem hinzu kommt ja unser Expertentum, d.h. für die unterschiedlichen Projektdimensionen haben wir intern einige Experten, die auch bereits Veröffentlichungen verfasst oder Fachvorträge gehalten haben. Diese Experten werden bei Bedarf – für den Kunden völlig kostenfrei – dem Tag-Team hinzugezogen, wenn es beispielsweise beim Risikomanagement oder dem Stakeholdermanagement knifflig wird. Teams können sich wechseln – wo wir wieder bei Tag-Team wären – und dennoch ist die Leistungserbringung lückenlos. Niemand muss sich mehr um Urlaubsvertretungen sorgen und wir haben unser Ziel erreicht: höchste Kundenzufriedenheit.

marketingspc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s